Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Brandenburg: Kritik an Bildungsministerin Münch; 03/2014

Kritik an Bildungsministerin Münch

Mit einem offenen Brief haben sich zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport an die zuständige Ministerin Martina Münch (SPD) gewandt, in dem sie ihre Sorge um die Arbeitsfähigkeit und die weitere Entwicklung des Hauses zum Ausdruck bringen. Sowohl der Personalrat als auch die GEW Brandenburg und ver.di Berlin – Brandenburg teilen diese Einschätzung und weisen darauf hin, dass durch jahrelangen Stellenabbau und eine fehlende Aufgabenkritik die Arbeitsfähigkeit des Ministeriums inzwischen akut gefährdet sei. Gerade vor dem Hintergrund der kürzlich vollzogenen Integration des Landesjugendamtes in das Ministerium sei dies untragbar. Auslöser für das Protestschreiben war die unvermittelte und umstrittene Versetzung eines langjährigen Abteilungsleiters, für die sich Münch auch vor dem Bildungsausschuss des Landtages rechtfertigen musste.

Quelle: Beamten-Magazin 03/2014


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-brandenburg.de © 2018