Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Brandenburg: Empörung über Beschluss zur Arbeitszeit; 07/08.2012

Empörung über Beschluss zur Arbeitszeit

Mit einem Eckpunktepapier zur Verlängerung der Lebensarbeitszeit der Beamtinnen und Beamten hat Brandenburgs Regierung die Gewerkschaften gegen sich aufgebracht. „Ausgerechnet eine rot-rote Landesregierung beschließt ein solches Eckpunktepapier und setzt sich damit an Platz eins der Liste der Schäbigkeiten“, kommentiert die GdP: Sie fühlt sich durch Aussagen des Innenministers, Brandenburg habe die gerechteste Lösung, brüskiert. Dietmar Woidke (SPD) habe alle Argumente zu den Belastungen des Polizeidienstes ignoriert. „Die Aussagen des Innenministers sind eine Kampfansage an die Gewerkschaft der Polizei“, empört sich die GdP nach einem Gespräch mit Woidke. ver.di-Fachbereichsleiter Werner Roepke erklärt, Feuerwehrleute seien aus gutem Grund nur bis zum 60. Lebensjahr im Einsatz. Sie leisteten in Extremsituationen schwerste körperliche Arbeit, dazu komme eine hohe psychische Belastung. „Schon heute haben viele Probleme, den Einsatz- und Schichtdienst bis zum vollendeten 60. Lebensjahr durchzuhalten. Wie soll es erst mit 67 werden?“, gibt Roepke zu bedenken. ver.di befürchtet als Folge höherer Altersgrenzen Zwangspensionierungen wegen Dienstunfähigkeit. Die Landesregierung will das Pensionsalter für Beamtinnen und Beamte auf 67 Jahre anheben – auch für Beschäftigte bei Polizei, Feuerwehr und im Justizvollzug. Sie müssten dann sieben Jahre länger arbeiten, die übrigen Beamten zwei. Nach 20-jähriger Arbeit im Wechselschichtdienst, bei Sondereinsatzkommandos oder im Personenschutz soll ein um maximal 60 Monate vorgezogener Ausstieg mit 62 Jahren möglich sein.

Quelle: Beamten-Magazin 07/08.2012


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-brandenburg.de © 2018